Facebook-Gruppe

durchatmen und entspannen

Du bist ein aktiver, naturliebender Mensch

… und wenn du dich morgens in der S-Bahn wiederfindest, Schulter an Schulter mit anderen Berufstätigen, den unerträglichen Parfümduft deiner Sitznachbarin in der Nase, wünschst du dir nichts sehnlicher, als gerade in diesem Moment einen tiefen Atemzug in der frischen Waldluft nehmen zu können. 

… und während du im schlecht gelüfteten Bus nach Hause fährst und dich social media wieder mal fest im Griff hast, sehnst du dich nach diesem Duft von Moos und Pilzen, dem Hämmern des Spechts und dem raschelnden Laub, durch welches du schlenderst.

… und nach einem Arbeitstag voller Termine und im Stau stehen, bist du am Abend fix und fertig und kannst dich nicht mehr motivieren, einen Spaziergang zu machen, geschweige denn ein Buch zu lesen. Dem Griff zur Fernbedienung und dem bequemen Abtauchen ins TV Programm konntest du nicht widerstehen und danach wünschst du dir sehnlichst, aus deinem Hamsterrad auszusteigen.  

Und manchmal hast du das Gefühl, dass es nur dir so geht –
weil das die wenigsten ehrlich zugeben würden … 

Wie dem Stress begegnen?

Es kann deinen Stress ziemlich schnell reduzieren, wenn du dein Handy mal auf Flugmodus stellst, dir ein wohlwollendes Umfeld und den Austausch mit gleichgesinnten, naturliebenden Menschen suchst.

Aufenthalte in der Natur können nachweislich positive Effekte haben. So wurde in einer Studie nachgewiesen, dass bereits ein regelmässiger Aufenthalt von 30 Minuten (3-4x in der Woche) die Reduktion von gewissen Medikamenten unterstützt.

Der Aufenthalt im Wald hat sehr positive Auswirkungen auf den Puls, Blutdruck und sogar die Schlafqualität.

Meine Mission und Berufung

Aus eigener Erfahrung kenne ich das Gefühl, permanent Leistung erbringen zu müssen und doch nie zu genügen.  Ich bin selber vor Jahren aus dem Hamsterrad ausgestiegen und setze mich seit über 35 Jahren mit Bewegung und Entspannung intensiv auseinander. Als hochsensible Person kenne ich auch die Auswirkungen, wenn die Sinne überflutet werden und die Umwelt dies durch Bemerkungen relativiert. Schliesslich habe ich beim Unterrichten erleben dürfen, wie Menschen aufblühen, wenn eine Begegnung mit Respekt und Sorgfalt geschieht. Gelebte Achtsamkeit gegenüber Mensch, Natur im Grossen wie im Kleinen ist mir immer wichtiger geworden.

Vor allem der Wald hat es mir angetan, denn dort riecht es nach Moos, tönt es nach vielfältigem Leben und zu jeder Zeit gibt es etwas zu entdecken. Meine Berufung ist die pädagogische Tätigkeit, welche ich mit Demut praktiziere. Als Ausbilderin entwickle ich zudem menschenfreundliche Konzepte, welche etwas zum friedvollen Miteinander beitragen.

In der Natur sein

Ich begleite deshalb Menschen in die Natur und speziell in den Wald, damit sie dort Stressreduktion, eine Pause vom Alltag und Regeneration erfahren dürfen. Mit Atem-, Entspannungs- und kreativen Übungen kannst du nach dem Waldaufenthalt 

  • zufrieden
  • glücklich
  • entspannt

und voller Energie deinen Alltag wieder bewältigen. Dabei sind keine Kenntnisse notwendig. Denn es geht darum, dass du dich für einmal ganz auf das Hier und Jetzt einlassen kannst und konkret erlebst, wie sich Stressreduktion anfühlt.

Eine Facebook-Gruppe für besondere Menschen

Ich habe die Facebook-Gruppe gegründet, damit sich bodenständige Menschen mit einem feinen Gespür treffen und austauschen können. Es soll ein Ort sein, wo eine respektvolle und achtsame Begegnung möglich ist, ganz ohne abzudriften in langatmige Exkurse der Biologie oder belehrende Videos über Pilze. 

Ein Wohlfühlort für sensible Menschen, welche ihre Lebensqualität verbessern möchten und offen sind für Tipps mit Charme. Ein Ort für den Austausch von Beobachtungen und Erlebnissen, Fragen und Ideen, Glücksmomente und Persönliches. Du erzählst so viel über dich, wie du möchtest – es muss sich nur für dich richtig anfühlen. Die Lesenden begegnen dir mit Respekt und Achtsamkeit. 

Komm in meine Facebook-Gruppe und finde einen Ort, an dem du naturliebenden  und freundlichen Mitmenschen begegnest.

Unsere Abmachung

Die Facebook-Gruppe ist offen für alle, welche sich für Natur, Wald und Entspannung interessieren. Die Gruppe ist kostenfrei.
Deine Angaben werden von mir nicht weiter verwendet. 

Damit die Gruppe lebendig bleibt, wünsche ich mir einen ehrlichen und respektvollen Austausch. Vielleicht möchtest du eine Person aus deinem Umfeld in die Gruppe einladen? Auch das ist möglich.

Im Gegenzug ist es mir ein Anliegen, dass diese Facebook-Gruppe nicht als Plattform für deine Werbung missbraucht wird, weder im Feed noch als PN.
Wie du bestimmt schon weisst, bin ich Kursleiterin und werde ab und zu einen Hinweis auf einen aktuellen Kurs machen. Vielleicht hast du Lust, mal in einen Kurs zu kommen oder ein 1:1 Green Empowerment© Angebot zu buchen?

Ich freue mich auf dich – bis bald auf Facebook!

Zoë D. Lorek

Ich bin seit über 35 Jahren als Pädagogin und Ausbilderin (mit eidg. FA) tätig. Mein Schwerpunkt ist die traumasensitive Achtsamkeit.

Seit 2023 bin ich auch Autorin und mein
Praxisbuch für Kursleitende für Achtsamkeit im Wald wird 2024 erscheinen.

Schon immer war mir die Natur wichtig und es gibt keinen Wohnort, wo ich nicht einen Garten angelegt oder gepflegt habe. In unserem Wildgarten tummeln sich Schmetterlinge, die blaue Holzbiene, Hornissen und Wespen, der Igel und der Fuchs und mein Waldkater, der mich seit 12 Jahren begleitet. Und ja, ab und zu zwitschere ich auch mit den Vögeln.

2019 habe ich das Waldbaden Institut Schweiz gegründet, was sich für mich als eine der besten Entscheidungen in meinem Leben gezeigt hat. So kann ich meiner Lieblingstätigkeit nachgehen: 

Menschen in die Natur und den Wald zu begleiten. 

Foto: Nadia Galli 2023

Scroll to Top

Auch bei uns gibt es einen Newsletter

Wenn Sie einmal pro Monat  News, Infos und Allerlei über Shinrin Yoku erhalten möchten, bitte die Anmeldung ausfüllen.
Wenn nein, einfach wegklicken!

pixabay.com