Weiterbildung Shinrin Yoku / Waldbaden Kursleiter*in Schweiz

Von der Ambition zur Profession

Machen Sie Ihre Freude zum Beruf und lernen Sie, Menschen professionell in den Wald zu begleiten!

Erweitern Sie Ihre Kompetenzen!

Sie wünschen sich eine neue Inspiration und möchten sich verändern und gleichzeitig etwas Gutes für sich tun?

Sie sind bereits in einem andragogischen oder pädagogischen Beruf tätig oder arbeiten im näheren Umfeld von Therapie, Coaching, Beratung u.ä.

Erweitern Sie Ihre Kompetenzen durch Angebote im Wald und in der Natur mit der Ausbildung Shinrin Yoku / Waldbaden Kursleiter*in Schweiz

Blühen

Wachsen

Wurzeln bilden

Alles wahrhaft Grosse vollzieht sich
durch langsames, unmerkliches Wachsen.

Lucius Annaeus Seneca
(4 v.Chr.-65 n.Chr., röm. Philosoph)

Aufbau der Weiterbildung

Umfang und Dauer der Weiterbildung in der Schweiz

Umfang: Total 200 UE*

11 Tage Präsenz / Online Unterricht plus Selbststudium
Die 200 UE* setzen sich wie folgt zusammen:

2  Tage Weekend Workshop Shinrin Yoku / Waldbaden BASIC© (16 UE)
oder einen gleichwertigen Kurs (muss separat gebucht werden)

8 Tage Ausbildung gemäss Ausschreibung Daten (Modul 1-3 = 80 UE)

1 Tag Online frei einteilbares Datum nach Modul 2 (8 UE)
NEU! Exklusiv Interview mit Prof. Dr. Ahmed A. Karim 

Selbststudium mind. 10 Wochen  (96 UE) 

Das Selbststudium findet in 2 Teilen statt: 
1. Selbststudium zwischen dem Ausbildungs-Modul 1 und 2 (mind. 6 Wochen) 
2. Selbststudium zwischen dem Ausbildungs-Modul 2 und 3 (mind. 4 Wochen)

* 1 UE entspricht 45 Minuten 

Dauer

Die Weiterbildung Shinrin Yoku / Waldbaden Kursleiter*in Schweiz dauert ca. 4 Monate,
wenn Sie den Weekend Workshop Shinrin Yoku / Waldbaden BASIC©
und die Module 1-3 nacheinander buchen sowie den Erste-Hilfe Kurs bereits absolviert haben.

Inhalte der Weiterbildung

Sie lernen alles rund um Shinrin Yoku / Waldbaden in Theorie und Praxis.
Dabei beträgt der Praxisanteil ca. 70% und der theoretische Anteil ca. 30%.

Theorie

  • Neuste wissenschaftliche Erkenntnisse zu Shinrin Yoku / Waldbaden
  • Wie funktioniert das Ökosystem Wald
  • Was ist Achtsamkeit
  • Was ist Resilienz
  • Was ist Stress und wie wirken sich stressbedingte Reaktionen und Krankheiten aus
  • Welche Waldgesetze muss ein*e Kursleiter*in kennen
  • Versicherung und Haftung

NEU: Exklusiv Interview mit Prof. Dr. Ahmed A. Karim
nur für Teilnehmende der Weiterbildung!

Praxis

  • Waldbaden erleben und reflektieren
  • Achtsamkeit erleben und reflektieren
  • Übungen aus Achtsamkeit, Meditation, Atem, Embodiment, Qi Gong und anverwandten Bewegungsmethoden
  • Elemente des Waldbadens wie z.B. LandArt, Solozeit, Partnerübungen, usw.)
  • Waldbaden mit verschiedenen Schwerpunkten
  • Rituale beim Waldbaden
  • Wie kommuniziere ich als Kursleiter*in für Shinrin Yoku / Waldbaden
  • Wie leite ich Gruppen und einzelne Personen als Shinrin Yoku / Waldbaden Kursleiter*in an
  • Erarbeitung der persönlichen Kompetenzbereiche zur Platzierung des eigenen Shinrin Yoku / Waldbaden Angebotes

Gadgets

  • Sie werden von Zoë D. Lorek während der Dauer der Weiterbildung begleitet und ressourcenorientiert unterstützt.
    Sie haben Anrecht auf 1 Stunde persönliches Gespräch, in dem z.B. Ihre Fragen geklärt werden.
  • Externe Dozent*innen unterrichten fundiertes Fachwissen in Modul 1 und 2.
  • Sie erhalten ein umfangreiches Skript.
  • Aktuelle Literatur und neuste wissenschaftliche Erkenntnisse werden laufend integriert.
  • Sie erhalten wertvolle Tools und Tipps, um Ihr Angebot im Markt zu platzieren oder um sich an einer Institution bewerben zu können.

Voraussetzungen

  • Der 2-tägige Weekend Workshop Shinrin Yoku / Waldbaden BASIC © oder ein gleichwertiger Kurs/Workshop ist Voraussetzung, wenn Sie die Weiterbildung
    Shinrin Yoku / Waldbaden Kursleiter*in Schweiz absolvieren möchten.
  • Die Weiterbildung setzt eine stabile physische und psychische Gesundheit voraus.
  • Sie sind in der Lage, an der Weiterbildung auf eigene Verantwortung teilzunehmen.
  • Zum vollständigen Abschluss ist ein gültiger Erste-Hilfe Kurs (inkl. BLS/AED/SRC) notwendig, der nicht länger als 2 Jahre zurückliegt.
    Sie können diesen bei einem Anbieter Ihrer Wahl machen oder wählen einen der Termine beim Waldbaden Institut Schweiz.
  • Die Mindestdauer des Selbststudiums ist einzuhalten und kann nur in begründeten Ausnahmefällen verändert werden.
  • Sie nehmen an der Weiterbildung auf eigene Verantwortung teil.

Erlangen des Zertifikats

  • Für das Zertifikat ist die Teilnahme von mind. 80% der Präsenzzeit Bedingung. Sollten Sie krankheitshalber verhindert sein, können Sie die verpassten Lektionen nachholen. Sie informieren sich vorgängig über die Bedingungen.
  • Sie erbringen die verlangten Praxisnachweise (insgesamt 4).
  • Prüfung Praxisteil: kurze Präsentation resp. Lehrprobe mit schriftlicher Vorbereitung (Lektionsplanung) im Modul 3.
  • Prüfung Theorieteil: Verfassen einer schriftlichen Arbeit gemäss Vorgaben.
  • Zum vollständigen Abschluss ist ein gültiger Erste-Hilfe Kurs (inkl. BLS/AED/SRC) notwendig, der nicht länger als 2 Jahre zurückliegt. Sie können diesen bei einem Anbieter Ihrer Wahl machen oder wählen einen der Termine beim Waldbaden Institut Schweiz.

Nach der Ausbildung

  • Wenn Sie es wünschen, werden Sie sowohl auf der Website des Waldbaden Instituts Schweiz sowie auf der Schweizerischen Netzwerkseite verlinkt.
    Ihr Profil mit Ihrem Angebot kann so von Interessent*innen gefunden werden.
  • Sie erhalten die Möglichkeit, sich beim Waldbaden Institut Schweiz weiterzubilden.
  • Am jährlichen Kurleiter*innen Treffen pflegen wir den Austausch und Sie profitieren von spannenden Inputs und Vorträgen.

Abgrenzung zu anderen Angeboten

Shinrin Yoku / Waldbaden Kursleiter*in Schweiz ist ein pädagogisches/andragogisches Konzept, welches sich auf «Kursangebote im Bereich der Prävention» fokussiert. Es integriert Aspekte des MBSR Konzeptes nach Jon Kabbat Zin und kann nicht als Ersatz für eine Ausbildung als MBSR-Lehrer*in absolviert werden.

In der Weiterbildung Shinrin Yoku / Waldbaden Kursleiter*in Schweiz wird keine Naturtherapie, kein Coaching und auch keine Wald-, Natur- und Umweltpädagogik vermittelt. Es eignet sich auch nicht als Ersatz für eine Therapie. Wir halten uns auch an die Forschungsergebnisse und sind deshalb immer top aktuell. Beachten Sie auch den Einbezug von namhaften Dozent*innen.

Im Waldbaden Institut setzen die Dozent*innen Achtsamkeit und Respekt konkret um.

Informieren Sie sich auch unsere Grundhaltung

Sie sind unsicher, ob die Weiterbildung zu Ihnen passt?
Lernen Sie uns kennen!

Atme ein und aus,
um das Alte loszuwerden
und das Neue zu ersetzen.

Chuang Tzu