Achtsamkeit

Achtsamkeit im Wald praktizieren bedeutet:

  • sich für die Waldatmosphäre Zeit nehmen
  • absichtsloses im Hier und Jetzt sein
  • innehalten
  • langsames Gehen
  • sich entschleunigen
  • wohlwollende Aufmerksamkeit
  • den Moment wertfrei annehmen
  • riechen, lauschen, sehen, schmecken, fühlen
  • atmen

Waldbaden ist „sich einlassen“ mit allen Sinnen. Das ist zu Beginn vielleicht schwierig? Mit der Zeit wird die Langsamkeit und das absichtslose Schlendern eine Freude und das Wohlbefindens wird sich steigern. Dies mit anderen Menschen zu teilen, gehört ebenso dazu, wie sich eine Weile Zeit dafür zu nehmen. 

Tauchen Sie ein in die wundervolle Welt des Waldes und Erleben Sie Natur pur!
 
Lesen Sie dazu auch auf dem Blog, warum Achtsamkeit nicht Gleichgültigkeit bedeutet.