@Artikel über Waldbaden im Doktor Stutz

Ich freue mich sehr, dass in der Ausgabe vom 1.5.2022 das Hauptthema der Zeitschrift doktorstutz das Waldbaden war.

Wer noch kein Exemplar hat, kann vielleicht in einem Bahnhof im roten Tray eines ergattern?
Für alle, die den Artikel verpasst haben: hier können Sie die Waldbaden Dr. Stutz, Ausgabe 1.5.2022 nachlesen.

Ich danke der Redaktorin, Frau Merz, dass Sie sich eingehend mit dem Thema befasst hat.
Es wird in Zukunft immer wichtiger werden, dass der Wald als Quelle der Gesundheitsprävention an-erkannt und geschätzt wird.

Der wichtigste Unterschied zu anderen Waldaufenthalten ist die Langsamkeit und die Stille.
Wer sich nicht alleine in den Wald begeben will, kann jederzeit einen Kurs bei einem ausgebildeten Waldbaden Kursleiter oder bei einer Kursleiterin anmelden. Inzwischen sind mehr als 60 Kursleitende in der Schweiz auffindbar!
Wer eine*n professionelle*n Kursleiter*in sucht, wird auf dieser Webseite fündig, oder im Netzwerk Waldbaden Schweiz.